Hoher Besuch beim Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Siegen (SkF)

Siegen: Siegens Bürgermeister Steffen Mues ließ sich bei einem Rundgang durch die Siegener Einrichtungen die Arbeit des SkF erklären – und zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Angebote für Kinder und Jugendliche, Frauen und Familien, Menschen mit geistiger Behinderung und vom Engagement des gesamten Teams.

Mit seinem Besuch zunächst in der Geschäftsstelle im Häutebachweg machte der Bürgermeister, dem neuen Geschäftsführer Wolfgang Langenohl gegenüber, der seit dem 1. April dieses Jahrs den SkF verantwortet, ein Versprechen wahr: Er kenne den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Siegen, sei aber das erste Mal in seiner Amtszeit dorthin eingeladen worden. Die Einladung zu einem Besuch, die der SkF-Geschäftsführer vor einigen Tagen erst aussprach, nahm er deswegen gerne an.

In dieser Woche war es nun soweit für einen Rundgang durch die Einrichtungen des SkF am Löhrtor in Siegen und in Weidenau. Mehr als eineinhalb Stunden nahm sich Siegens Bürgermeister Zeit, für Begegnungen und Informationen durch die Mitarbeitenden vor Ort und einen Austausch mit der Geschäftsführung. Besonders von den zahlreichen SkF- Angeboten, wie den ambulanten Familienhilfen, den gesetzlichen Betreuungen, der Pflegekinderdienste, den Vormund- und Ergänzungspflegschaften, der Schwangerenberatungsstelle und der Haltestelle, ein Anlaufpunkt für psychisch erkrankte Menschen, zeigte sich Siegens erster Bürger beeindruckt.

Nicht alles, was hilft, sei auch ausreichend finanziert, erklärte Wolfgang Langenohl. „Da müssen wir manchmal schon sehr kämpfen.“ Doch mit Idealismus gepaart und mit fachlicher Kompetenz werde man es schaffen, die Kostenträger von der Arbeit und den notwendigen Anpassungen der Finanzierung des SkF zu überzeugen. „Man merkt Ihnen ihr Herzblut für Ihre Arbeit an. Dieses Lob gilt nicht nur dem Geschäftsführer, sondern allen Mitarbeiter*innen der Einrichtungen des SkF. Es sei absolut beeindruckend, welche Arbeit beim SkF für fast 400 Menschen im Kreis Siegen-Wittgenstein geleistet werde. Was sie alle machen, ist absolut Unterstützens wert“, erklärte der Bürgermeister.

Weitere Informationen unter www.skf-siegen.de

(Bildunterschrift: v.l. nach r.: SkF-Geschäftsführer Wolfgang Langenohl und Bürgermeister Steffen Mues)