Ausflug mit Austausch: Pflegefamilien besuchen Bauernhof

Kälbchen streicheln und begrüßen: Der Pflegekinderdienst „Villa Fuchs“ der Sozialen Dienste der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SkF Siegen) verbrachte mit Pflegeeltern und -kindern einen ereignisreichen Tag auf dem Wilnsdorfer Birkenhof.

Ein Ausflug mit guter Laune und tierischen Hof-Bewohnern: Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes „Villa Fuchs“ in Siegen-Weidenau haben mit Pflegefamilien einen Nachmittag auf dem Wilnsdorfer Birkenhof verbracht.

Kälbchen, Katzen und Hunde streicheln, Esel, Schweine und Ziegen bestaunen: Die 14 Kinder und elf Erwachsenen zeigten sich begeistert von den Tieren, die sich aufgrund der Pandemie nun wohl wieder neu daran gewöhnen und sich freuen, von Gästen auf dem Bauernhof Birkenhof besucht zu werden. Dabei lernte die Gruppe unter anderem, dass 30 Milchkühe, ein Zuchtbulle und die Nachzucht zum Herzstück des Hofs zählen und jede Kuh einen Namen hat. Neben den tierischen Attraktionen stand für die Pflegeeltern und -kinder bei dem Ausflug vor allem eines im Fokus: Die Gelegenheit, endlich wieder gemeinsam etwas zu unternehmen. Auch das Team des Pflegekinderdienstes freute sich darüber.

„Es ist einfach schön, die Kinder wieder miteinander, ungezwungen und fröhlich zu erleben. Nach dem langen Stillstand, den die Corona-Pandemie mit sich brachte, wünschen wir uns, dass die Ausflüge wieder selbstverständlich werden“, sagt Daniela Herling, Sozialpädagogin und systemische Familientherapeutin des Pflegekinderdienstes „Villa Fuchs“. Laut ihr sind Treffen wie diese eine gute Kombination aus Spaß für die Kinder und Austausch zwischen den Pflegeeltern, die von den gegenseitigen Erfahrungen profitieren.

Der Pflegekinderdienst „Villa Fuchs“ im Verbund der Sozialen Dienste der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes Katholischer Frauen sucht Familien, Paare oder Alleinstehende, die sich vorstellen können ein Pflegekind aufzunehmen. Die Mitarbeiterinnen betreuen Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien, die von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach notwendigen Bedürfnissen versorgt werden können. Zudem bereitet das Team auf die Pflegeeltern-Aufgaben vor und steht während des Vermittlungsprozesses und der gesamten Dauer des Pflegeverhältnisses als Ansprechpartner bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.skf-siegen.de